Greiz – das unartige Fürstentum. Greiz – überall negativ in den Medien. Gesteuert von rechtsextremen Sachsen und Querdenkern gehen friedliche Spaziergänger wiederholt auf die Straße. Aus der Distanz habe ich mir die Spaziergänge am 04. und 11.12.2021 angeschaut. War am 04. nur die Altstadt hermetisch durch die Polizei abgeriegelt zog man den Kreis am 11. bedeutend weiter. Eine Phalanx aus thüringischer, sächsischer und bayerischer Staatsgewalt riegelte die Stadt großräumig ab, agierte mit dem Aufmarsch von 3 Wasserwerfern, ca. 50 Einsatzfahrzeugen, setzte Pfefferspray ein und scheute sich auch nicht Faust und Schlagstock zu gebrauchen. Provoziert von Sprechchören, Flaschenwürfen und Personen die gewaltsam die Absperrungen durchbrechen wollten. Offizielles Resultat: 14 verletzte Polizisten. Der Einsatz der Polizei endete gegen 23.30 Uhr. Die überwiegende Mehrheit der Spaziergänger war friedlich. Warum nur kann diese Mehrheit nicht gewaltbereinigend Einfluss nehmen? Jedenfalls wünsche ich mir das für den 18.12.2021.

Total Page Visits: 1160 - Today Page Visits: 3