Mit 1:0 bezwang Rot Weiss Erfurt den Erzrivalen aus Jena. Eine mäßige 1. Halbzeit endete Torlos. In der 2. Hälfte wurde es turbulenter, so dass dem RWE nach einer Ecke durch Bibers Kopfball in der 69. Minute die Führung gelang. Jetzt musste Jena das Spiel öffnen und kam auch zu Chancen. Besonders ein Lattentreffer an das Erfurter Gehäuse ist dabei hervorzuheben. 12.400 Zuschauer sorgten für eine Klasse-Atmosphäre, obwohl die Westtribüne aus Sicherheitsgründen von der Stadt gesperrt war. Immer wieder mahnte der Stadionsprecher vor allem die Erfurter Ultras, das Abbrennen von Pyrotechnik zu unterlassen. Nach dem Spiel kam es am Bahnhof zu Festnahmen und dem Einsatz eines Wasserwerfers. Auf jeden Fall ist Erfurt nach dem Sieg wieder Nummer 1 in Thüringen und Jena ist Tabellenletzter.

Total Page Visits: 3665 - Today Page Visits: 3